Ein kleiner Rückblick - was war im Seniorenzentrum an der Rosenstraße trotz der schwierigen Zeit los?

|Aktuelles

Wie die Zeit vergeht.... Auch in dieser schwierigeren und einsameren Zeit war in unserem Seniorenzentrum einiges los.

Am 08. April hatten wir, wie bereits zuvor angekündigt, Besuch von Herrn Hülshoff (besser bekannt als der "singende Wirt"), welcher unsere Bewohnerinnen und Bewohner mit einer stimmungsvollen Darbietung 45 Minuten lang unterhalten und begeistert hat. Tatkräftig unterstützt wurde Herr Hülshoff dabei von Herrn Beyer (Bundestagsabgeordneter der CDU), für den es eine Selbstverständlichkeit war, dieses Ereignis live zu begleiten. Herr Beyer betonte in einer kurzen Ansprache, dass "dieses eine besondere Zeit für uns alle" sei und das gerade solche Aktionen dazu beitragen, diese Zeit positiv zu gestalten. Herr Hülshoff sang viele bekannte Lieder, wie beispielsweise "Viva Ratingia", "Zeig mir mal dein Däumchen", "Rut sin de Ruse", "Aber Dich gibt's nur einmal für mich" und einige andere Volks- und Schunkellieder. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner konnten dieses Freiluftkonzert von ihren Zimmern und den Balkonen der Einrichtung genießen, es gesanglich unterstützen oder schunkelnd begleiten.

Unser Betreuungsdienst hat den Bewohnerinnen und Bewohnern außerdem die Zeit versüßt, indem viele verschiedene Leckereien angeboten wurden. An einem Tag gab es für das ganze Haus Eis mit Eierlikör-Soße und Sahne, an einem anderen wurde dann eine köstliche Tiramisu serviert. Da die Kochgruppe derzeit nicht von den Bewohnerinnen und Bewohnern besucht werden kann, besucht die Kochgruppe in Form eines "Co-Ko-Wagens" alle auf ihren Zimmern. Dabei werden Köstlichkeiten wie Brot mit verschiedenen Dips oder Smoothies verteilt.

Seit dem 20. April gibt es in unserer Einrichtung die Möglichkeit  einer Begegnungsstätte. Dafür wurde in unserem Park ein Stück Fläche abgesperrt und mit einem Pavillon, Tischen und Stühlen versehen. In diesem Bereich können dann maximal zwei Angehörige für 15-20 Minuten verweilen, um mit ihren Liebsten zu sprechen und sie nach der doch längeren Zeit sehen zu können. Die Bewohnerinnen und Bewohner sitzen dabei auf dem Balkon hinter unserem Mehrzwecksaal. Diese Gelegenheit wurde in den letzten anderthalb Wochen vielfach genutzt und vor allem genossen. So war es einer Bewohnerin unserer Einrichtung möglich, an ihrem 90. Geburtstag ihre Familie zu sehen und ihren Ehrentag trotz der Corona-Zeit zu feiern. Terminabsprachen für die Begegnungsstätte können mit der Leitung des Betreuungsdienstes Frau Klinkosch getroffen werden.

Abschließend möchten wir uns auf diesem Weg nochmals herzlich bei Frau Kleibrink bedanken, welche unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits seit letzter Woche mit selbst genähten Mund-Nasen-Masken versorgt.

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen, getreu diesem Motto versuchen wir diese Zeit so gut es geht zu verbringen und zu gestalten, auch in den noch kommenden Tagen und Wochen!

Der singende Wirt - Seniorenzentrum an der Rosenstraße
Der singende Wirt
Eis im Seniorenzentrum an der Rosentraße
Eis mit Eierlikör-Soße und Sahne
Tiramisu im Seniorenzentrum an der Rosentraße
Tiramisu
Begegnungsstätte - Seniorenzentrum an der Rosenstraße
Begegnungsstätte
Begegnungsstätte - Seniorenzentrum an der Rosenstraße
90. Geburtstag in der Begegnungsstätte